Erkrankungen des Innenohrs - die häufigste Pathologie der Hörorgane. Alle Erkrankungen der inneren Ohr-Systeme haben ähnliche Symptome, und die schwerste Komplikation von ihnen ist der Erwerb der absoluten Taubheit.

Um zu verhindern, eine solche traurige Wendung der Ereignisse, ist es notwendig zu wissen, was die Symptome der Krankheit Daten, die die Ursache von ihnen ist, und welche Methoden machen es möglich, die Erkrankung des Innenohrs, schneller und effizienter zu heilen. Betrachten wir all diese Punkte im Detail im Artikel.

Inhalt

  • 1 Types
    • 1.1 interne Otitis( labyrinthitis)
    • 1.2 Morbus Meniere
    • 1.3 traumatische Verletzungen
    • 1.4 kongenitale Hypoplasie
    • 1,5 Neoplasmen
    • 1.6 Cochlear Neuritis
    • 1,7 Otosklerose
    • 1.8 vestibuläre Störungen
  • 2 UrsachenSymptome
  • 3
    • 3.1 Andere Symptome
  • 4 Wege der Infektion und Diagnose Behandlung
  • 5
    • 5.1 Herkömmliche Behandlungen 5.1.1
      Medikation
    • 5.1.2
      • Chirurgie
      • 5.1.3 Physiotherapie Techniken
  • 6 Prävention

Arten Erkrankungen des Innenohrs haben sehr ernste Folgen: alle Taubheit - einer von denen sie. Wenn wir über die Lage des Innenohrs zu sprechen, ist es am Ende des auditorischen Systems - das ist seine innerste Abteilung ist. Wegen einer extrem komplexen und komplizierten Struktur wird das Innenohr manchmal auch als Labyrinth bezeichnet. Betrachten Sie die Pathologien, die am häufigsten das Innenohr betreffen. Interner

Otitis( Labyrinthitis)

Die Krankheit trifft das Innenohr am häufigsten ist. Labyrinthitis ist eine Entzündung gegen das Eindringen von Keimen in die Tiefen der Gehörorgane führt. Die häufige Ursache dieser Erkrankung ist die Mittelohrentzündung.

Mittelohrentzündung

interne Otitis

entwickelt manchmal als Folge des Eindringens von einer großen Anzahl von Bakterien, und in Abwesenheit der Behandlung eine umfangreiche eitrigen Infektionen aufgrund interner Otitis. Diese Infektion kann sogar zur Entzündung der Hirnhaut führen, der sogenannten Meningitis. Diese Krankheit verursacht oft vollständige Taubheit, besonders wenn sie bei einem Kind aufgetreten ist.

Labyrinthitis kann auch aufgrund von mechanischen Schäden oder Verletzungen auftreten. Zum Beispiel kann eine Frau versehentlich eine Haarnadel in ihr Ohr stecken und eine Infektion verursachen. Und Kinder legen oft einen Fremdkörper in die Ohren, der ebenfalls einen Entzündungsprozess verursacht. In Video

interne Otitis:

Physicians emittieren zwei Arten der Krankheit:

  • begrenzt;
  • verschüttet.

Mit begrenzten labyrinthitis Infektion über das Innenohr geht nicht, aber wenn verschüttet - deckt all „verwinkelt“ von inneren Gehörorganen und führt oft Taubheit zu vervollständigen. Außerdem ist der Labyrinthit serös und eitrig.

Der seröse Typ der Erkrankung hat einen milderen Charakter und schwere Komplikationen treten selten auf. Aber die eitrige Art führt zur Vermehrung von Bakterien im Innenohr und zu entzündlichen Prozessen. Diese Eiterung kann die Hörrezeptoren und die Schnecke, die für die Empfindlichkeit der auditiven Wahrnehmung verantwortlich sind, vollständig zerstören.

als zu tropfen, wenn das Ohr ausbrach Aber was und wie zu tropfen, wenn ein Ohr geblasen wird, wird in diesem Artikel beschrieben.

wird auch interessant zu wissen, ob es möglich ist, das Ohr Otitis oder nicht mit dem Durchschnitt zu erwärmen.

Welche Erste-Hilfe benötigt wird, wenn ein Kind sein Ohr schmerzt, und das in erster Linie gelten soll, die in diesem Artikel erläutert: http: //prolor.ru/u/ Detskoe-zdorove-u / bol-v-ushax-u-rebenka-Pervaya-pomoshh.html

Was verursacht, dass das Ohr juckt und schmerzt und welche Mittel in erster Linie verwendet werden sollten, wird in diesem Artikel beschrieben. Morbus Meniere

In diesem Fall wird das Innenohr Läsion führt zu Problemen in Bewegungen Gleichgewicht zu koordinieren. Darüber hinaus führt die Menière-Krankheit zu häufigem Schwindelgefühl und Problemen mit der Hörwahrnehmung. Die unmittelbare Ursache der Krankheit ist, dass das Innenohr Flüssigkeit aus dem endolymphatischen Kanal des Vestibularapparats erhält.

Morbus Menière

Morbus Meniere Morbus Meniere tritt häufiger bei Menschen mit entzündlichen Infektionen des Mittelohrs, nach Kopfverletzungen von unterschiedlichem Schweregrad. Manchmal entstehen auch Infektionen der oberen Atemwege. Provokatoren der Menière-Krankheit sind die folgenden:

  • Langzeit-Aspirin;
  • Rauchen;
  • häufige Verwendung von Alkohol.

Zu viel Konsum von Kaffee und salzigen Lebensmitteln kann auch die Entwicklung der Krankheit provozieren. Traumatischer Verletzung

In diesem Fall wird die Innenohrerkrankungen mit verschiedenen Stämmen von mechanischer Natur verbunden, unter anderem:

  • Diskontinuitäten;Traumatische Ohrläsionen
  • Knorpel Verlagerung;
  • -Frakturen;
  • Hämatom und so. D.

angeborene Hypoplasie

Diese Art der Pathologie ist bei Menschen seit der Kindheit vorhanden. Es führt zu einer vollständigen oder teilweisen Unmöglichkeit der auditiven Wahrnehmung. Manchmal kann eine medizinische rechtzeitige Intervention das Problem zerstören, das Gehör stören und manchmal - und nein. Wenn zum Beispiel das Ohr keine Schnecke entwickelt oder ein Corti-Organ fehlt, wird das Gehör nicht wiederhergestellt.

Neoplasmen

Unter diesen Einheiten sind Tumor( einschließlich Krebs), Epithelgewebe Wucherungen, Polypen. Cochlea-Neuritis

Cochlear Neuritis

In einfachen Worten, es ist Hörverlust, die das Ergebnis von einigen Erkrankungen der inneren Organe des Hörens war. Krankheitsursache in diesem Fall wird gebürstet oder Hörnerv-Rezeptoren und damit eine Reduktion der Hörwahrnehmung da war.

Otosklerose

führt diese Krankheit zu abnormer Proliferation von Knochen im Innenohr, die zu einer vollständigen Blockierung des Ohres führt und als Folge davon - zu Taubheit.

Störungen vestibulären

Wenn als Folge von Infektionskrankheiten( einschließlich katarrhalisch Charakter) Bakterien die Vestibularapparat eingegeben, beginnt die Person mit Koordination der Bewegungen Auffälligkeiten zu erleben. Fehler in der Arbeit des vestibulären Apparates

Diese Art von Pathologie ist durch häufiges Schwindelgefühl gekennzeichnet und der Gang wird atemberaubend.

Gründe für

Welche Faktoren provozieren die Entwicklung von internen Ohrpathologien.

Geburtsfehler. Diese können sein:

  • Frühgeburtlichkeit;
  • schlechte Erblichkeit;
  • Unterentwicklung des Fötus;
  • Intoxikation aufgrund von schlechten Gewohnheiten der Mutter.

Geburtsschäden können auch angeborenen Krankheiten zugeschrieben werden.

Manchmal verursachen kraniozerebrale Traumata auch die Entwicklung von Erkrankungen des Innenohrs. Ein im Gehörgang festsitzender Fremdkörper kann ebenfalls einen Entzündungsprozess auslösen. Dies passiert häufiger bei Kindern.

Infektionskrankheiten ist der häufigste Faktor, der die Pathologie des Innenohrs provoziert. Abgesehen von Erkältungskrankheiten und Otitis viralen und bakteriellen Infektionen in dieser Kategorie können auch Fieber, Mastoiditis, Tuberkulose, Meningitis und anderen Krankheiten. sehr lautes Geräusch

Lautes Rauschen .Schwere akustische Effekte können auch Pathologien des Labyrinths verursachen. Infolge dieses Einflusses kommt es zu einem schnellen Verschleiß der Hörrezeptoren.

Zusätzlich zu dem oben genannten Auswirkungen auf das Auftreten von Ohrerkrankungen neurologische Erkrankung, und Gefäßerkrankungen, und zervikale Osteochondrose, und sogar ihr Leben in einem Zustand permanenten Stresses.

Symptome

Lasst uns herausfinden, welche Attribute inhärenten Erkrankungen des Innenohrs

für den internen Otitis Patienten klagen oft über Schwindel, manchmal auch sie Ohrenschmerzen, Rauschen auftreten. Oft führt das Labyrinth auch zu Ungleichgewicht. Darüber hinaus begleitet eine Abnahme der auditiven Wahrnehmung oft diese Krankheit. Die ausgeprägtesten Symptome sind, wenn eine Person heftig den Kopf schüttelt.

Andere Symptome

Es kann Schmerzen in den Schläfen geben, die zum Hinterkopf führen, oder in der Hälfte des Kopfes, wo sich der Tempel befindet.

Allgemeine Schwäche und schweres Unwohlsein sind auch in diesen Krankheiten inhärent. allgemeine Schwäche des Körpers

Häufiger Schwindel sowie eingeschränkte Bewegungskoordination. Manchmal kann Schwindel zu Übelkeit und Erbrechen führen.

Eine hohe Temperatur ist ein mögliches, aber nicht zwingendes Zeichen für Erkrankungen des Innenohrs.

Geräusche sind in den Ohren zu hören, eine allgemeine Abnahme der auditiven Wahrnehmung ist spürbar.

Wege der Infektion und Diagnose

Im Innenohr fallen pathologische Mikroben auf drei Arten:

  • Otogen - aus dem Mittelohr.
  • Meningogen - aus dem intrakraniellen Raum. Und auch eine Infektion kann durch entzündete Meningen auftreten.
  • Hämatogen - durch das Blut.

Um genau zu diagnostizieren, ist es notwendig, die folgenden Arten von Untersuchungen zu unterziehen:

  • , um allgemeine Tests von Urin und Blut zu bestehen;um allgemeine Tests von Urin und Blut zu bestehen
  • otoskopyu;
  • Audiometrie;
  • Röntgen;
  • Tests mit Stimmgabeln( um die Empfindlichkeit der auditorischen Rezeptoren zu testen);
  • benötigt manchmal eine MRT.

Behandlung

Wir lernen, wie man die Erkrankungen des Innenohrs behandelt.

Vor allem ist zu beachten, dass leider nicht alle Krankheiten in diesem Fall geheilt werden können. Wenn zum Beispiel der Tod der Hörrezeptoren oder Corti eingetreten ist, ist das Organ geheilt, und es gibt keine Möglichkeit, das Gehör wiederherzustellen. In schweren Fällen wird manchmal Hörgerät gespeichert.

Konventionelle Behandlungsmethoden

Medikamentöse Therapie

Mit Hilfe spezieller Präparate werden Entzündungssymptome beseitigt und Intoxikationssymptome beseitigt. medikamentöse Therapie

Um viele Pathologien des Innenohrs zu behandeln, muss man auf stimulierende Medikamente von neurologischen Prozessen sowie auf das Gefäßsystem zurückgreifen. Konkrete Behandlung wird immer vom Arzt nach den Ergebnissen der vorbereitenden Diagnose und gründlichen Untersuchung ernannt.

Chirurgie

auf diese medizinische Versorgung zurückgreifen meinen, wenn notwendig, die eiternde Symptome des Innenohrs öffnen müssen zu beseitigen, ihre sanitären Einrichtungen durchzuführen, Reinigung. Darüber hinaus wird manchmal ein chirurgischer Eingriff durchgeführt, um deformierte Organe wiederherzustellen oder Implantate zu installieren.

Physiotherapeutische Methoden

Diese Verfahren helfen bei der Reparatur geschädigter Gewebe und fördern deren Heilung. Der beste Effekt des Verfahrens ist, wenn sie mit der Einführung von Medikamenten in die Gehörgänge kombiniert werden.

Zusätzlich zu den oben genannten, kann ein erheblicher Vorteil durch spezielle Übungen zur Wiederherstellung des Gleichgewichts, sowie verschiedene Atemtechniken zur Verfügung gestellt werden.

Und hier ist, wie der Korken in den Ohren mit Wasserstoffperoxid behandelt wird, und wie effektiv es ist, wird in diesem Artikel beschrieben.

Es wird auch interessant sein zu lernen, wie man die Tropfen selbst in das Ohr fallen lässt.

Vielleicht interessiert es Sie auch, warum beim Eintropfen in das Ohr ein Schmerz auftritt.

Und hier ist, wie man das Kandibiotic in Ihrem Ohr richtig eingräbt, und wie effektiv es ist, wird Ihnen helfen, diese Information zu verstehen.

Es wird auch interessant zu wissen, wie und wie man trockene Rhinitis in der Nase heilen kann.

Prävention

Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um Probleme mit dem Innenohr zu vermeiden.

Die beste Maßnahme zur Vermeidung von Problemen mit inneren Gehörorganen ist die rechtzeitige Behandlung aller Erkrankungen des Mittel- und Außenohrs. Wenn es keine Krankheit von näher gelegenen Organen gibt, dann wird die Infektion im Innenohr nicht eindringen.

Es ist notwendig, die allgemeine Immunität des gesamten Organismus zu erhöhen. Bei guter Gesundheit kann keine katarrhalische Erkrankung zu ernsthaften Komplikationen führen. Es ist notwendig, die allgemeine Immunität des gesamten Organismus zu erhöhen.

Richtige Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind unverzichtbare Zeichen für eine gute Gesundheit. Es ist am besten, mit dem Rauchen aufzuhören, der häufige Gebrauch von Alkohol schwächt auch den Körper stark.

Zur Vorbeugung von Erkrankungen des Innenohres ist es wichtig, die auditorische Hygiene zu beachten. Dies bedeutet, dass Sie laute Musik, verschiedene scharfe laute Geräusche vermeiden müssen.

Wir haben die Erkrankungen des Innenohres untersucht. Die Hauptgefahr aller dieser Pathologien ist, dass sie zu völliger Taubheit führen können. Daher ist es wichtig, nicht auf die Behandlung von Problemen zu beginnen mit Organen zu hören: alle infektiösen und entzündlichen Prozessen in der Zeit Mikroben in die entlegensten Winkel eingedrungen gestoppt werden müssen - zum Innenohr. Achten Sie auf die Symptome von Ohrenproblemen: Schmerzen, Ausfluss aus den Gehörgängen, Verstopfung. Ein rechtzeitiger Anruf bei einem Arzt hilft, Probleme mit den Hörorganen zu vermeiden, und behält die Fähigkeit zu hören.