Symptome, welche Krankheiten Schmerzen und Krämpfe in den Wangenknochen sein können, Diagnose und Behandlung

Wangenknochen tun wehJeder kann Schmerzen im Wangenknochen haben. Was bedeutet das und welche Maßnahmen sind zu ergreifen?

Tatsächlich weisen Schmerzen in diesem Bereich auf die Entwicklung einer ernsthaften Pathologie hin. Zögern Sie also nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Inhalt

  • Was sind Wangenknochen und was kann in ihnen weh tun?
  • Ursachen von Schmerzen und Krämpfen
  • Was tun bei einem Angriff
  • An welchen Spezialisten Sie sich wenden können
  • Behandlungsmethoden
    • Verhütung

Was sind Wangenknochen und was kann in ihnen weh tun?

WangenknochenDie Wangenknochen sind die gepaarten Knochen des menschlichen Körpers. Ihre Hauptfunktion besteht darin, die Augen zu erhalten, die Druckkraft des Oberkiefers zu stabilisieren und auch an den Kauprozessen von Nahrung teilzunehmen.

Schmerzen im Wangenknochen können in der Nähe der Nase, des Ohrs lokalisiert werden, ein- oder zweiseitig sein. Ihr Charakter ist vielfältig:

  • dumm
  • Schmerz,
  • stechend,
  • schneiden usw.

Schmerzen in diesem Bereich können durch Verletzungen oder schwere Krankheiten verursacht werden. Es ist möglich, die Pathologie nur mit Hilfe eines Arztes zu diagnostizieren, daher wird empfohlen, bei den ersten unangenehmen Symptomen sofort einen Spezialisten zu kontaktieren.

instagram viewer

Ursachen von Schmerzen und Krämpfen

Je nachdem, wo der Schmerz lokalisiert ist und zu welchem ​​Zeitpunkt er auftritt, können die Gründe, die den Schmerzangriff verursacht haben, unterschiedlich sein:

  1. Kiefer und Wangenknochen. Dies kann zunächst auf die Entwicklung von Gelenkerkrankungen hinweisen, wie z Arthritis, Arthrose oder Mobilitätseinschränkung. Auch solche Schmerzsymptome treten vor dem Hintergrund von Durchblutungsstörungen auf. Schmerzen im Kiefer und Wangenknochen können die Folge einer Verletzung sein.
  2. Beim Gähnen treten unangenehme Symptome durch mögliche Entzündungsprozesse, Zahnprobleme (Karies, Zahnfleischentzündung, Parodontitis und andere), Neuralgie des Ohrs oder des Gesichtsnervs.
  3. Wenn ein schmerzhafter Angriff vom Jochbein auf den Kopf führt, deutet dies auf die Entwicklung von Migräne hin. Neuralgien der Gesichts- und Ohrnerven bleiben eine häufige Ursache.
  4. Beim Essen treten Schmerzen im Wangenknochen auf, wenn zu hartes Essen gekaut wird, entzündliche Prozesse im Mund oder Trauma.
  5. Wenn unangenehme Empfindungen vom Jochbein in die Ohrzone übergehen, deutet dies auf die Entwicklung von Pathologien der HNO-Organe (Mandelentzündung, Mittelohrentzündung usw.) hin.
  6. Andere Faktoren, die Schmerzen in diesem Bereich hervorrufen, können Neoplasmen, Luxationen, Entzündungen in den Lymphknoten und Autoimmunerkrankungen sein.

Es ist erwähnenswert, dass eine häufige Ursache für Schmerzen in den Wangenknochen, die in die Kopfschmerzen einfließen, ein längerer Aufenthalt für Computer und Aufenthalt in geschlossenen Räumen (dadurch Sauerstoffmangel), häufiger Stress und Nervosität Stromspannung.

Was tun bei einem Angriff

Es wird empfohlen, dass Sie Folgendes tun, bevor Sie Ihren Arzt aufsuchen:

  • Mundwassernehmen Sie lokale krampflösende Mittel, die helfen, den Schmerzanfall zu stoppen;
  • auf Kieferruhe achten (nicht essen, nicht kauen, so wenig wie möglich sprechen);
  • es ist besser, weiche und pürierte Lebensmittel als Nahrung zu verwenden;
  • wenn der Schmerz einseitig ist, ist es besser, auf der gesunden Seite zu schlafen;
  • wenn die Ursache der Schmerzen Zahnprobleme sind, muss die Mundhöhle so oft wie möglich mit Desinfektionslösungen gespült werden (Soda und Salz, Abkochungen von Kamille, Eichenrinde usw.);
  • bei Luxation Sie können versuchen, den Kiefer an seinen ursprünglichen Platz zurückzubringen.
  • Wenn der Schmerz durch einen Migräneanfall verursacht wird, ist es notwendig, das entsprechende Medikament (Antimigren, Zolmigren usw.) einzunehmen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine langfristige Selbstbehandlung zur Entwicklung schwerwiegender Komplikationen führen kann. Um eine genaue Diagnose zu stellen und eine wirksame Behandlung zu wählen, ist es notwendig, bei den ersten unangenehmen Symptomen einen Arzt aufzusuchen.

An welchen Spezialisten Sie sich wenden können

Zunächst ist es notwendig, einen Hausarzt zu kontaktieren. Er wird eine gründliche Untersuchung durchführen und versuchen, die Ursache der Schmerzen im Wangenknochen zu ermitteln. Oft ist eine Konsultation mit einem HNO-Arzt, Zahnarzt, Neurologen, Augenarzt oder Traumatologen erforderlich.

Von den diagnostischen Methoden werden am häufigsten Bluttests für allgemeine und biochemische Parameter, Röntgenaufnahmen des Kiefers, MRT oder CT verordnet.

Dank einer Blutuntersuchung ist es möglich, einen möglichen Entzündungsprozess in den Nasennebenhöhlen (Sinusitis, Sinusitis usw.) zu erkennen, und eine Röntgenaufnahme hilft, die Diagnose genau zu stellen.

Ein MRT- oder CT-Scan zeigt Probleme mit dem Sehvermögen, Kreislauffunktionen usw.

Nach Erhalt der Ergebnisse einer umfassenden Untersuchung wählen die Ärzte die erforderliche Behandlung aus.

Manchmal ist es sehr schwierig, in kurzer Zeit die wahre Ursache der Schmerzen in den Wangenknochen zu ermitteln. Dies liegt daran, dass die Symptome von Störungen vielfältiger Natur sind und eine große Anzahl von Tests zur Diagnose erforderlich sind, die relativ lange dauert.

Behandlungsmethoden

Wie oben erwähnt, besteht der erste Schritt darin, die Ursache der Schmerzen in den Wangenknochen genau zu ermitteln.

Bei einem entzündlichen Prozess wird dem Patienten eine Behandlung mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Medikamenten (Nurofen, Diclofenac, Movalis usw.) verschrieben. Antibiotikum werden je nach Art des Erregers ausgewählt (dazu ist ein Resistenztest erforderlich).

Bei Gelenkproblemen (Dysfunktion, Arthrose, Arthritis etc.) werden spezielle Chondroprotektoren verschrieben (Chondrokisd, Chondroitin etc.).

AkupunkturParallel dazu werden notwendigerweise verschiedene physiotherapeutische Verfahren durchgeführt: therapeutische Massage, Akupunktur, Elektrophorese usw. Es ist wichtig zu beachten, dass solche Methoden ohne direkte Kontraindikationen angewendet werden.

Wenn die Schmerzen aufgrund eines Traumas oder einer Luxation aufgetreten sind, führen Traumatologen eine Wangenknochenkorrektur unter örtlicher oder Vollnarkose durch. Es wird nicht empfohlen, den Kiefer selbst einzustellen, da dies unangenehme Folgen haben kann. Bei offenen Frakturen wird dem Patienten eine Schiene angelegt und eine langfristige komplexe Therapie durchgeführt.

Bei Zahnproblemen ist es notwendig, Karies, Parodontitis und andere Erkrankungen zu behandeln. Pflicht ist Füllung Zähne, Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten. Dem Patienten wird geraten, die Mundhöhle sorgfältig zu überwachen, um wirksame Zahnpasten.

Wenn Ärzte während der Diagnose das Vorhandensein eines Neoplasmas festgestellt haben, ist eine Biopsie erforderlich, um seine Natur zu untersuchen. Bei Malignomen erfolgt die Entfernung, gefolgt von einer Chemo- oder Strahlentherapie.

Bei Schmerzen neuralgischer Natur werden dem Patienten Antidepressiva, Beruhigungsmittel und obligatorische psychotherapeutische Hilfe verschrieben. Es wird auch empfohlen, die Ernährung anzupassen. Es ist besser, Nahrung in Form von Püree bei Raumtemperatur zu sich zu nehmen.

Verhütung

Um Schmerzen in den Wangenknochen vorzubeugen, wird empfohlen, die Mundhygiene zu überwachen, Entzündungen rechtzeitig zu behandeln, Verletzungen und Stress zu vermeiden.

Bei Migräne müssen Sie spezielle Medikamente einnehmen, die von Ihrem Arzt ausgewählt wurden.

Wangenschmerzen können verschiedene Ursachen haben: neurologische Probleme, Zahnerkrankungen, Durchblutungsstörungen, Neoplasien oder Verletzungen.

Wenn die ersten unangenehmen Symptome auftreten, wird empfohlen, sofort einen Arzt aufzusuchen. Selbstmedikation kann zu unerwünschten Komplikationen führen.

Die Site dient nur zu Informationszwecken. Unter keinen Umständen selbst behandeln. Wenn Sie irgendwelche Krankheitssymptome feststellen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

  • Oct 28, 2021
  • 26
  • 0