Kraurosis der Vulva: ICD-10-Code, Stadien, wie es aussieht, Behandlung mit Volksheilmitteln, Diagnose der Krankheit, klinische Empfehlungen

How to effectively deal with bots on your site?

Inhalt

  • 1 Was ist Vulvakraurosis und wie sieht sie aus?
    • 1.1 Stadien der Vulvakraurosis
  • 2 Ursachen der Vulvakraurosis
  • 3 Symptome der Vulvakraurosis
  • 4 Diagnose der Kraurosis der Vulva
  • 5 Wie man Vulva Kraurosis behandelt
    • 5.1 Wie man Vulva Kraurosis mit Volksheilmitteln behandelt
  • 6 Mögliche Komplikationen und Folgen
  • 7 Präventive Maßnahmen und Prognosen
  • 8 Fazit
  • 9 Bewertungen zur Behandlung von Vulvakraurosis bei Frauen

Atrophische Schäden an den äußeren Organen des Fortpflanzungssystems sind ein häufiges Phänomen in der gynäkologischen Praxis. Der Zustand der Haut wird in der Regel durch dystrophische Prozesse in den Geweben beeinflusst. Solche Phänomene umfassen Kraurosis der Vulva. Oft schreitet dieser Zustand fort und führt zu einer Onkologie, daher erfordert er eine obligatorische und sofortige medizinische Intervention. Laut ICD 10 hat die Vulvakraurosis den Code N90.0 und bezeichnet Erkrankungen der Vulva nicht entzündlicher Natur.

Was ist Vulvakraurosis und wie sieht sie aus?

Kraurosis der Vulva ist eine chronische Pathologie bei Frauen, die sich durch dystrophische Veränderungen im Gewebe der Organe manifestiert. Es macht sich normalerweise in Form von Deformationen und Vergröberungen der Haut der Vagina und der Schamlippen bemerkbar. Ein anderer Name für Vulvakraurosis ist Lichen sclerosus. In der gynäkologischen Praxis wird eine solche Pathologie als Präkanzerose angesehen.

instagram viewer

Warnung! Da die Erkrankung mit einer Schädigung der Schleimhaut der Geschlechtsorgane einhergeht, führt dies wiederum zu einer vollständigen oder teilweisen Funktionsstörung der Vulva.

Stadien der Vulvakraurosis

Die Kraurosis-Vulva-Erkrankung wird normalerweise in mehrere Stadien eingeteilt:

  1. Zuerst - Es ist durch primäre Veränderungen und Deformationen der Schleimhäute und der Haut der Genitalien gekennzeichnet. Der Prozess ist mit Entzündungen und unzureichender Durchblutung der Läsionen verbunden.
  2. Zweite - das äußere Genitalepithel erfährt noch stärkere Veränderungen, Gewebekeratose wird sichtbar. Zusätzlich werden Pigmentierung, Peeling und das Anfangsstadium der Deformation der großen und kleinen Schamlippen festgestellt.
  3. Dritte - Es gibt einen aktiven Ersatz des betroffenen Epithels durch Narbengewebe. Die praktische vollständige Atrophie führt zu einer Funktionsstörung der Vulva - der Eingang zur Vagina verengt sich, die Schamlippen werden kleiner.
Kraurosis der Vulva: Symptome, Ursachen, Behandlung, Fotos, Bewertungen

Das fortgeschrittene Stadium der Kraurosis wird oft von Beschwerden beim Wasserlassen begleitet.

Wichtig! Kraurosis der Vulva tritt häufig bei Frauen während der Entwicklung der Menopause auf. Eine Atrophie des Gewebes der Geschlechtsorgane kann jedoch auch nach dem 30. Lebensjahr auftreten.

Ursachen der Vulvakraurosis

Im Mittelpunkt der Kraurosis der Vulva, die auf dem Foto wie eine Weichteilatrophie aussieht, steht die Reaktion des Epithels auf nachteilige äußere Faktoren. Dementsprechend ist die Krankheit ausschließlich polyätiologischer Natur. Oft ist dies eine unabhängige Diagnose, die auch das Ergebnis anderer Pathologien wie Störungen des endokrinen Systems oder Infektionen sein kann.

Mögliche Ursachen für Kraurosis:

  1. HPV ist eine sexuell übertragbare Krankheit. Das Virus, das in die Hautzellen gelangt, verursacht eine aktive Gewebedysplasie, die sich äußerlich in der Bildung von Neubildungen - Papillomen - manifestiert. Kraurosis kann vor dem Hintergrund einer Langzeitbehandlung einer HPV-Infektion auftreten, deren Kombination mit degenerativen Veränderungen der Vulva häufig zur Bildung bösartiger Zellen führt.
  2. Endokrine Pathologien. Häufig sind Anzeichen einer Vulvakraurosis mit einem Mangel an Sexualhormonen verbunden. Zusätzlich trägt die Pathologie der Nebennieren, der Eierstöcke und der Schilddrüse zur Entwicklung der Krankheit bei.
  3. Infektionskrankheiten verschiedener Ätiologien, einschließlich Tripper und Herpes. Pathogene Mikroorganismen dieser Erkrankungen befallen das Gewebe und verursachen gleichzeitig entzündliche Prozesse in chronischer Form.
  4. Autoimmundiagnosen. In diesem Fall beginnt das körpereigene Abwehrsystem, das eigene Gewebe aktiv anzugreifen.

Wichtig! Laut Studien und Statistiken wird Vulva Kraurosis oft mit Lyme-Borreliose und Hepatitis C in Verbindung gebracht.

Klinische Leitlinien für Kraurosis machen darauf aufmerksam, dass es wichtig ist, bei der Diagnose Risikofaktoren nicht aus den Augen zu verlieren:

  1. Erbliche Vorgeschichte eines ungünstigen Typs - Haut- und Fortpflanzungspathologien bei den nächsten Angehörigen.
  2. Chronische Erkrankungen, die vor dem Hintergrund von Autoimmunpathologien auftreten - Diabetes, rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn.
  3. Negative Faktoren psychogener Art.
  4. Regelmäßige Traumatisierung der Haut der Vulva (Schnitte, Verbrennungen, Verstauchungen).
  5. Pathologien im Zusammenhang mit Stoffwechsel, Fettleibigkeit.
  6. Unprofessionelle therapeutische und diagnostische Maßnahmen an den äußeren Geschlechtsorganen.
  7. Allergische Reaktionen, die vor dem Hintergrund einer Hypersensibilisierung des Immunsystems auftraten.
Kraurosis der Vulva: Symptome, Ursachen, Behandlung, Fotos, Bewertungen

Die Identifizierung und Beseitigung der Ursache der Vulvakraurosis ist ein wichtiger Punkt für eine wirksame Behandlung.

Symptome der Vulvakraurosis

Die primären Anzeichen einer Vulvakraurosis sind für eine Frau normalerweise fast unsichtbar. Normal sind leichte Kribbeln im Dammbereich, die mit vermehrter Trockenheit einhergehen. Eine fortschreitende Diagnose ist gekennzeichnet durch Juckreiz, nachts schlimmer, Deformität der kleinen und großen Schamlippen.

Zusätzliche Symptome der genitalen Kraurosis:

  • Mangel an Schmierung während der sexuellen Erregung;
  • auffällige Hyperämie der Haut um die Vagina;
  • Ausdünnung des Haaransatzes;
  • veränderung der Farbe der Genitalien, Auftreten einer ausgeprägten Pigmentierung;
  • Rauheit und Vergröberung des Epithels außerhalb der Geschlechtsorgane;
  • Schmerzen beim Stuhlgang und beim Wasserlassen;
  • Unbehagen beim Geschlechtsverkehr;
  • Verengung der Klitoris und Schamlippen;
  • Verringerung des Durchgangs in die Vagina;
  • Schlafstörungen, Angst;
  • das Vorhandensein von kleinen Rissen und Anzeichen von geplatzten Gefäßen im Genitalbereich;
  • verminderte Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Parallel dazu wirkt sich das symptomatische Bild der Krankheit negativ auf den psycho-emotionalen Zustand des Patienten aus. Besondere Beschwerden liefert ein ständiges Brennen in der Genitalschleimhaut. Darüber hinaus beeinträchtigen die resultierenden kosmetischen Defekte die normale sexuelle Aktivität.

Diagnose der Kraurosis der Vulva

Der erste Schritt zur korrekten Diagnose der Vulvakraurosis besteht darin, einen Arzt aufzusuchen und den Patienten zu befragen. Auch bei einer ausführlichen Untersuchung lassen sich erste Anzeichen der Erkrankung erkennen.

Um die Diagnose zu bestätigen, müssen eine Reihe von Labor- und Instrumentenstudien durchgeführt werden:

  1. Schaben auf einem Abstrich von der Vaginalschleimhaut. Zur Entnahme des Biomaterials wird ein spezieller Tupfer verwendet. Mit Hilfe der Zytologie können Sie das Vorhandensein abnormaler Zellen im Körper ausschließen oder bestätigen. Zusätzlich werden spezielle Nährmedien verwendet, um das Vorhandensein des Erregers nachzuweisen. Dies ist bei Verdacht auf eine Infektion notwendig.
  2. Vulvoskopie. Es handelt sich um eine äußerliche Untersuchung der Geschlechtsorgane mit einem optischen Gerät mit mehrfacher Vergrößerung. Zuvor wird die Stelle mit antiseptischen Präparaten behandelt.
  3. Blut Analyse. Ermöglicht es Ihnen, das Verhältnis von Enzymen in qualitativer und quantitativer Hinsicht zu bestimmen. Zusätzlich wird ein Immunogramm zum Ausschluss einer Autoimmunerkrankung durchgeführt. Der Zweck eines Bluttests besteht darin, nach Antikörpern zu suchen, deren Bildung charakteristisch ist, wenn pathogene Zellen im Körper auftreten.
  4. Biopsie. Es ist ein Zupfen eines kleinen Bereichs des betroffenen Gewebes unter örtlicher Betäubung. Das resultierende Material wird untersucht, um die Ursache von dystrophischen Veränderungen in der Haut der Genitalien zu bestimmen. Mit dieser Methode können Sie das Vorhandensein von Krebszellen zuverlässig erkennen.
Kraurosis der Vulva: Symptome, Ursachen, Behandlung, Fotos, Bewertungen

Mit Hilfe der Vulvoskopie können Sie nicht nur die Diagnose bestätigen, sondern auch Anzeichen einer Onkologie erkennen.

Wichtig! Es ist optimal, mehrere diagnostische Verfahren gleichzeitig durchzuführen, um eine genauere Diagnose zu stellen. In einigen Fällen kann es notwendig sein, einen Dermatologen, Immunologen und Venerologen zu konsultieren.

Wie man Vulva Kraurosis behandelt

Die Behandlungsoptionen für die Krankheit hängen direkt vom Stadium der dystrophischen Veränderungen, dem Vorhandensein eines onkologischen Risikos, dem Alter der Frau und Begleitdiagnosen ab. Es ist wichtig, nicht nur auf den Grund für das Auftreten von Kraurosis zu achten, sondern auch äußere Defekte der Vulva zu entfernen.

Die wichtigsten Behandlungsmethoden:

  1. Antibiotika, antivirale und antimykotische Medikamente. Ein solches Schema ist erforderlich, wenn eine Infektion erkannt wird.
  2. Antihistaminika und Kortikosteroide. Solche Salben für Kraurosis der Vulva verbessern die Durchblutung des Gewebes und lindern die unangenehmen Entzündungssymptome.
  3. Lokale Heilmittel mit Progesteron und Östrogen. Oft liegt bei der Krankheit ein Mangel an solchen Hormonen vor.
  4. Die Laserbehandlung der Vulvakraurosis beinhaltet die Entfernung von Papillomen. Zusätzlich kann Kryochirurgie eingesetzt werden.
  5. Blockade des Nervs des Fortpflanzungssystems mit Medikamenten.
  6. Physiotherapie - Aufwärmen fördert die schnelle Regeneration des Gewebes.
  7. In Ermangelung der Wirkung einer konservativen Behandlung ist ein chirurgischer Eingriff in Form einer Ablation oder Einwirkung von flüssigem Stickstoff erforderlich.

Wichtig! Zusätzlich wird empfohlen, eine Diät einzuhalten, Vitamine und Beruhigungsmittel einzunehmen.

Wie man Vulva Kraurosis mit Volksheilmitteln behandelt

Als zusätzliche Therapiemethode können Sie Rezepte der traditionellen Medizin verwenden:

  1. Tragen Sie Leinsamenöl mindestens dreimal täglich mit einem Wattestäbchen auf die betroffenen Stellen auf.
  2. Bäder mit pharmazeutischer Kamille durchführen - ein Glas Trockenmasse in drei Gläsern kochendem Wasser, abseihen und für ein zukünftiges Verfahren in das Becken geben.
  3. Waschen Sie mit einer Lösung aus Soda in Kombination mit Teerseife.
  4. Machen Sie 3-4 Tage lang eine Tinktur aus Schöllkraut auf Wodka und wischen Sie die von Croirose betroffenen Bereiche mit dem resultierenden Produkt ab.
Kraurosis der Vulva: Symptome, Ursachen, Behandlung, Fotos, Bewertungen

Die Anwendung der traditionellen Medizin erfordert eine vorherige Rücksprache mit einem Arzt.

Mögliche Komplikationen und Folgen

Die Hauptgefahr der Kraurosis der Vulva ist das Risiko, an Krebs zu erkranken. Laut Statistik erkranken etwa 35% der Frauen mit dieser Diagnose in Zukunft an Krebs.

Darüber hinaus verursachen fortgeschrittene Formen der Krankheit die Bildung tiefer Risse. Durch sie ist die Ansteckungsgefahr im Körper hoch.

Präventive Maßnahmen und Prognosen

Die Prävention von Kraurosis kann sowohl primär als auch sekundär sein. Die erste umfasst folgende Maßnahmen:

  • Hygiene;
  • Tragen von Unterwäsche aus natürlichen Materialien;
  • richtige Ernährung.

Sekundärprävention - rechtzeitiger Arztbesuch, regelmäßige Vulvoskopie zum Ausschluss einer Onkologie.

In den meisten Fällen ist es nicht möglich, die Haut der Vulva vollständig in ihr ursprüngliches Aussehen zurückzuversetzen. Eine rechtzeitige komplexe Behandlung hilft jedoch, dystrophische Veränderungen im Gewebe zu verlangsamen.

Fazit

Kraurosis der Vulva ist ein pathologischer Zustand, der eine degenerative Veränderung des Vaginalgewebes mit teilweisem Funktionsverlust darstellt. Es besteht ein erhöhtes Risiko, eine Onkologie zu entwickeln, daher ist ein obligatorischer medizinischer Eingriff erforderlich.

Bewertungen zur Behandlung von Vulvakraurosis bei Frauen

Semenova Antonina, 35 Jahre alt, Pjatigorsk

Die Voraussetzungen für eine sich manifestierende Kroirose konnten frühzeitig erkannt werden. Die Verformung hatte keine Zeit, zu stark zu werden. Sie nahm Antibiotika, antivirale, mit Salben bestrichene. Der Arzt glaubt, dass der Prozess gestoppt ist.

Petrova Valeria, 40 Jahre alt, Moskau

In meinem Fall wurde Kraurosis ein Beweis für das Vorhandensein von Krebszellen im Körper. Ich habe zwei Kurse der Strahlentherapie durchlaufen, gleichzeitig verwende ich Salben und Rezepte der traditionellen Medizin. Äußere Verformung ist nicht stark, aber spürbar.

Die Informationen und Materialien auf dieser Website werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Sie sollten sich nicht auf die Informationen als Ersatz für eine tatsächliche professionelle medizinische Beratung, Unterstützung oder Behandlung verlassen.

  • Feb 14, 2022
  • 56
  • 0