Ausfluss während einer verpassten Schwangerschaft im Frühstadium (blutig) nach der Reinigung

Inhalt

  1. Was ist eine eingefrorene schwangerschaft
  2. Ursachen für eine versäumte Schwangerschaft
  3. Klassifizierung und Entwicklungsstadien der verpassten Schwangerschaft
  4. Die ersten Symptome einer verpassten Schwangerschaft
  5. Zuteilungen während einer eingefrorenen Schwangerschaft zu unterschiedlichen Zeiten
  6. Früh
  7. Im zweiten und dritten Trimester
  8. Merkmale der Entladung während einer gefrorenen Schwangerschaft
  9. So bestimmen Sie eine gefrorene Schwangerschaft
  10. Behandlung
  11. Reinigung während einer gefrorenen Schwangerschaft
  12. Entlassung nach Reinigung einer verpassten Schwangerschaft
  13. Warum kommt es zu blutungen
  14. Gefahr von Sekretmangel
  15. Entladung nach dem Schaben
  16. Farbe und Geruch
  17. Postoperative Komplikationen
  18. Wann zum Arzt
  19. Verhinderung einer verpassten Schwangerschaft
  20. Familienplanung nach ausbleibender Schwangerschaft
  21. Was können wir Müttern raten, deren Schwangerschaft erfolglos endete?

Ein veränderter Ausfluss während der Schwangerschaft sollte die werdende Mutter alarmieren, da sie nicht nur auf Infektionen, sondern auch auf die Pathologie der fötalen Entwicklung hinweisen können. Dies gilt insbesondere für Blut und braunen Ausfluss, die häufig auf eine verpasste Schwangerschaft oder eine drohende Fehlgeburt hindeuten.

instagram viewer

Was ist eine eingefrorene schwangerschaft

Eine verpasste Schwangerschaft wird als intrauteriner Fruchttod bezeichnet, der in den allermeisten Fällen im Frühstadium auftritt. Das Konzept des „frühen Termins“ umfasst Termine bis zu 13 Geburtswochen.

In den meisten Fällen wird das Urteil "nicht in der Entwicklung befindliche Schwangerschaft" im Ultraschall gefällt, also da ist deutlich zu sehen, dass der Fötus nicht dem Gestationsalter entspricht, und auch nicht hat Herzschlag. Manchmal wird ein leeres fötales Ei gefunden.

Das Verblassen einer unbeaufsichtigten und spät diagnostizierten Schwangerschaft kann unerwünschte Folgen in Form einer eitrigen Bauchfellentzündung und einer Vergiftung des Körpers haben. Wenn eine schwangere Frau Symptome hat, die in der Zeit ab Beginn der Schwangerschaft nicht beobachtet wurden, sollten Sie daher sofort von einem Spezialisten untersucht werden.
Stadien der Schwangerschaft

Schwere Komplikationen, die auftreten, wenn der tote Fötus länger als 3-4 Wochen im Inneren liegt, können zum Tod des Patienten führen, zum Beispiel:

  • Blutvergiftung;
  • Infektion der inneren Organe;
  • disseminierte intravasale Koagulopathie;
  • Gebärmutterblutung.

Ursachen für eine versäumte Schwangerschaft

Derzeit gibt es vier Kategorien von Ursachen:

  • Fehlbildungen der Geschlechtsorgane;
  • chromosomale und genetische Mutationen des Embryos sind die Hauptursachen für Fehlgeburten, sie werden in 80% der Fälle von Fehlgeburten festgestellt;
  • Pathologie des Endometriums (innere Schleimhaut der Gebärmutterhöhle), bei der der normale Schwangerschaftsverlauf nicht gewährleistet werden kann;
  • Veränderungen im Blutgerinnungssystem - erbliche Thrombophilie und Antiphospholipid-Syndrom.

Manchmal schwerer Stress oder mechanisches Trauma in Form von starker Schlag oder ein Sturz, der die Bauch- oder Lumbosakralregion betrifft Abteilung. Wenn während der Planungsphase und im Anfangsstadium der Schwangerschaft eine dringende Notwendigkeit besteht, Medikamente einzunehmen Medikamente, es ist notwendig, auf eine Reihe von Kontraindikationen zu achten, unter denen auch das Vorhandensein einer Schwangerschaft vorliegen kann. Einige Medikamente können sich im Körper anreichern und als Folge dieser Ansammlung können Nebenwirkungen in Form einer verpassten Schwangerschaft oder einer frühen Fehlgeburt auftreten.

Die Dauer der Entladung

Weitere Ursachen für versäumte Schwangerschaften und frühe Fehlgeburten können anatomische Störungen, Infektionen, endokrine Erkrankungen sowie toxische, immunologische und andere Faktoren sein.

Die Identifizierung der Ursache einer verpassten Schwangerschaft ermöglicht es Ihnen, ein Wiederauftreten auszuschließen. Konnte bei der Untersuchung der Ehegatten die Ursache dieser Pathologie nicht festgestellt werden, ist eine erfolgreiche Folgeschwangerschaft nur in 65% der Fälle zulässig.

Klassifizierung und Entwicklungsstadien der verpassten Schwangerschaft

Nach dem Ultraschall des kleinen Beckens - der Hauptmethode zur Diagnose einer versäumten Schwangerschaft - gibt es zwei Arten dieser Pathologie:

  • Anembryonie - das Fehlen eines Embryos in einem befruchteten Ei.
  • der Tod eines Embryos oder Fötus (verpasste Fehlgeburt) - ein Stopp in der Entwicklung des Fötus während seiner anfänglichen normalen Bildung.

Ein Embryo in einer fötalen Eizelle kann in zwei Fällen fehlen: wenn er sich ursprünglich nicht gebildet hat oder in der fünften Schwangerschaftswoche oder früher aufgehört hat, sich zu entwickeln. In Fällen, in denen nach den Ergebnissen des Ultraschalls der Embryo in der fötalen Eizelle nicht nachgewiesen werden kann, ist neben einer versäumten Schwangerschaft auch von einem frühen Begriff für die Entwicklung einer Schwangerschaft auszugehen.

Das Fehlen eines Embryos in der Eizelle
Mit dem Tod eines Embryos in der Frühschwangerschaft ist es nach den Ergebnissen des Ultraschalls möglich, seine zerstörten Teile oder ein Gerinnsel zu erkennen. Wenn der Fötus in späteren Stadien einfriert, kann der Embryo im Ultraschall nicht vollständig erkannt werden, da seine Struktur gespalten ist.

Es ist auch erwähnenswert, dass in den meisten Fällen die Gefahr einer Abtreibung oder Fehlgeburt im Frühstadium genau nach dem Tod des Embryos besteht.

Die ersten Symptome einer verpassten Schwangerschaft

Was sind die ersten Symptome einer ausgebliebenen Schwangerschaft? Wenn dieser Prozess während des ersten Trimesters stattgefunden hat, spürt die Frau möglicherweise nichts. Eines der ersten Anzeichen in dieser Zeit kann eine Diskrepanz zwischen der Größe der Gebärmutter und den Standards sein. Es kann also sowohl stark erhöht als auch reduziert werden. Das kann nur ein Gynäkologe feststellen.

Außerdem können Übelkeit sowie Geruchsempfindlichkeit auftreten. Dies gilt aber auch für die Toxikose. Eine andere Sache ist, wenn diese Symptome plötzlich verschwinden. Höchstwahrscheinlich sprechen wir in diesem Fall von einer gefrorenen Schwangerschaft.

Wenn die Periode lang ist, wird ein unangenehmes Phänomen von einer Verstopfung der Brustdrüsen begleitet. Es gibt auch eine große Menge an Ausfluss. Dann gibt es krampfartige Schmerzen im Unterbauch. Dann kommt es zu einem menstruationsähnlichen Ausfluss aus dem Genitaltrakt.

Wenn die ersten Symptome auftreten, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen. Da eine gefrorene Schwangerschaft überhaupt kein Scherz ist, muss sie sofort erkannt werden.

Die folgenden Symptome deuten darauf hin, dass die Entwicklung des Babys aufgehört hat:

  • Blutungen oder Schmierblutungen (einschließlich Schmierblutungen). Dies ist das allererste Anzeichen für eine mögliche Fehlgeburt. Der tote Fötus (oder Embryo) beginnt schließlich, sich von den Wänden der Gebärmutter zu lösen, was von der Freisetzung von Blut und ziehenden Schmerzen begleitet wird.
  • Allgemeine Schwäche, Schwindel, Fieber.
  • Besser fühlen. Dies ist ein sehr subjektives Zeichen, da bei den meisten Frauen das Verblassen der Schwangerschaft vor dem Hintergrund von auftritt anhaltende Toxikose (das heißt, äußerlich treten keine Veränderungen auf, und die Frau ist sich sicher, dass sie still ist schwanger).
  • Das Verschwinden von Schwellungen und Schmerzen der Brustdrüsen. Während einer gefrorenen Schwangerschaft beginnt Progesteron, das für die Erhaltung und Entwicklung des Fötus notwendig ist, in kleineren Mengen produziert zu werden, was sich auf die Vorbereitung der Milchdrüsen auf die zukünftige Fütterung auswirkt. Die Brust beginnt, zu ihrer vorherigen Größe zurückzukehren, und die Brustwarzen und der Warzenhof werden wieder weich, die charakteristische Schwellung und Härte verschwinden.

Zuteilungen während einer eingefrorenen Schwangerschaft zu unterschiedlichen Zeiten

Die Entladung während einer gefrorenen Schwangerschaft ist ein völlig normaler Vorgang. Genauer gesagt, auf dieser Grundlage können Sie feststellen, dass etwas nicht stimmt. Was sind die üblichen Entladungen früh und später?

Früh

Grundsätzlich wird in der Frühphase einer ausgebliebenen Schwangerschaft ein rötlicher Ausfluss beobachtet, der der Menstruation sehr ähnlich sieht. Dies sollte während der Schwangerschaft nicht passieren. Wenn es ein solches Phänomen gibt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ernsthafte Probleme. Zudem wird der Ausfluss oft von starken krampfartigen Schmerzen begleitet. Manchmal sind sie sehr scharf und können dem unteren Rücken nachgeben.

Wenn Sie solche Anzeichen bemerken, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Gefrorene Schwangerschaft ist eine ernsthafte Pathologie. Wenn Sie es nicht rechtzeitig diagnostizieren, kann dies in Zukunft wieder passieren.

Wenn der Ausfluss nicht rötlich, sondern verblasst ist, dann ist das ganz normal, besonders in der Frühschwangerschaft. Darüber hinaus zeigt roter Ausfluss nicht immer das Vorhandensein einer verpassten Schwangerschaft an. Tatsächlich kann es dafür viele Gründe geben. Aber es ist wichtig, sich von einem Arzt beraten zu lassen.

Im zweiten und dritten Trimester

Mit dem Tod des Fötus in der Mitte der Schwangerschaft und später füllen sich die Brustdrüsen, bei einer gefrorenen Schwangerschaft wird Kolostrum freigesetzt. Die Symptome treten 2-6 Wochen nach dem Absetzen auf: Frauen klagen über ziehende Schmerzen im Unterbauch, Blutungen aus dem Genitaltrakt und Fehlgeburten können auftreten. Solche Situationen erfordern eine stationäre Behandlung, um Blutungen und eitrig-septischen Komplikationen vorzubeugen.

Merkmale der Entladung während einer gefrorenen Schwangerschaft

Ausfluss mit Blut oder brauner Farbe während der Schwangerschaft kann den Tod des Embryos signalisieren. Bei einer gefrorenen Schwangerschaft zeichnet sich eine pathologische Leukorrhoe durch eine viskose Konsistenz, kleine Volumina, einen unangenehmen Geruch aus und wird von ziehenden Schmerzen im Unterbauch begleitet.

Ausfluss kann vor einer sich entwickelnden Infektion, Entzündung und dem Beginn der Zersetzung des Fötus warnen. Bei den ersten Symptomen ist es dringend erforderlich, einen Gynäkologen zu kontaktieren, der die notwendige Diagnostik verschreibt.

So bestimmen Sie eine gefrorene Schwangerschaft

Die einzig zuverlässige Methode zur Feststellung einer ausgebliebenen Schwangerschaft ist ein Ultraschall der Gebärmutter (vgl. Ultraschall während der Schwangerschaft). Schwangerschaftstests zu Hause können während einer versäumten Schwangerschaft positiv bleiben, da seine Membranen auch in Abwesenheit eines lebenden Embryos weiterhin hCG produzieren. (cm. HCG-Analyse).

Behandlung

Wenn eine Frau mit dieser Diagnose keine Fehlgeburt hat, muss der tote Fötus chirurgisch durch Vakuumaspiration und/oder Kürettage entfernt werden. Die natürliche Abstoßung ist leichter zu tolerieren, da in diesem Fall die Höhle und der Gebärmutterhals nicht verletzt werden. Aber wenn der tote Fötus verzögert wird, ist eine chirurgische Entfernung unvermeidlich, weil sonst die Infektion, Ausbreitung durch nekrotisches Gewebe des Embryos, führt zu einer Infektion der inneren Organe der Vergiftung des gesamten Körper und Sepsis.

Bei einer spontanen Fehlgeburt ist die Gebärfähigkeit der Frau nach drei Monaten wiederhergestellt. Der chirurgische Einfluss auf das Endometrium erfordert eine längere Genesung: Die nächste Empfängnis kann frühestens in drei bis sechs Monaten geplant werden. In jedem Fall kann die Möglichkeit der nächsten Empfängnis nach der Etablierung des Menstruationszyklus diskutiert werden. Dies dauert in der Regel zwei Wochen bis zwei Monate.

Der Aktionsalgorithmus von Ärzten mit absoluter Bestätigung des fötalen Todes hängt von der Tragzeit ab. Wenn der Vorfall bis zu 8 Wochen lang aufgetreten ist, können dem Patienten je nach Indikation Progesteronantagonisten verschrieben werden. Diese Substanzen provozieren eine Fehlgeburt. Die chirurgische Kürettage wird je nach Indikation für Zeiträume von mehr als 7-8 Wochen angewendet. Ein sehr häufiges Ereignis bei einer verpassten Schwangerschaft ist das Vorhandensein einer Infektion beim Aussäen von Material aus einem Vaginalabstrich. Nach der Geburt oder Extraktion eines leblosen Fötus wird dem Patienten eine Behandlung mit Breitbandantibiotika verschrieben. Für eine normale Wiederherstellung und Erhaltung der Fortpflanzungsfunktion bestimmen die Ärzte die Ursache der Pathologie: Es wird eine Gewebehistologie durchgeführt Embryo wird eine genetische Untersuchung des Embryos und ggf. der Karyotyp beider Elternteile untersucht, gefolgt von einem Beratungsgespräch Genetik.

Das Untersuchungsprogramm zielt darauf ab, latente Infektionen zu erkennen, es wird eine Analyse des Hormonprofils durchgeführt und besonderes Augenmerk auf die Schilddrüse gelegt. Um den Einfluss des männlichen genetischen Faktors auszuschließen, wird ein Spermiogramm verordnet. All diese Maßnahmen sind notwendig, um das Wiederauftreten einer sich nicht entwickelnden Schwangerschaft bei der nächsten Empfängnis zu minimieren. Die Unfähigkeit, ein Kind zu gebären, wenn sie nicht durch Stress oder eine akute Infektionskrankheit verursacht wird, weist auf ein Problem im Körper hin. Daher ist eine Untersuchung und Behandlung notwendig, auch wenn die Frau kein Kind mehr plant.

Reinigung während einer gefrorenen Schwangerschaft

Die Reinigung der Gebärmutterhöhle ist ein chirurgischer Eingriff, der unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Vor der Operation wird Folgendes durchgeführt:

  • Analyse auf hCG, Syphilis, Hepatitis, HIV;
  • Kardiogramm;
  • Ultraschallverfahren;
  • allgemeiner Abstrich;
  • Koagulogramm.

Gynäkologische Reinigung ist im Anfangsstadium obligatorisch, wenn keine spontane Fehlgeburt vorliegt. Mit erfolgloser medizinischer Aspiration. Bei Zeiträumen von mehr als 8 Wochen ist der Eingriff auch bei spontanen Fehlgeburten notwendig, da Fragmente in der Gebärmutter verbleiben können Fötus, was zu entzündlichen Prozessen und Blutvergiftungen führen wird, die mit gefährlichen Komplikationen behaftet und tödlich sind Ergebnis.

Die medizinische Aspiration ist die schonendste, aber nicht die effektivste Methode des Schwangerschaftsabbruchs. Eine Frau nimmt unter Aufsicht eines Gynäkologen eine spezielle Pille ein, die Uteruskontraktionen verursacht, bei denen der Körper selbstständig ein totes fötales Ei ausstößt. Leider führt diese Methode nicht immer zum erwarteten Effekt.

Neben Medikamenten gibt es zwei Arten der Reinigung, Vakuum und Chirurgie. Im ersten Fall wird eine spezielle Vakuumausrüstung verwendet, die das fötale Ei sanft von den Wänden der Gebärmutter trennt. Diese Methode hat ein Minimum an Nebenwirkungen, eine kurze Rehabilitationszeit. Die Vakuumaspiration ist weniger traumatisch und führt selten zu Unfruchtbarkeit und Komplikationen.

Der chirurgische Abbruch wird mit einer Pinzette und einer Kürette durchgeführt, die den Embryo zerquetscht, um ihn effektiv aus der Gebärmutterhöhle zu entfernen. Der Fötus ist fast abgekratzt, was den Zustand der Gebärmutter beeinträchtigen kann.

Oft entwickeln sich nach einem solchen Eingriff entzündliche Prozesse und es besteht ein gewisses Risiko für Unfruchtbarkeit. Nach der Kürettage ist einige Zeit für die Genesung, zusätzliche Behandlung und regelmäßige Besuche beim Arzt erforderlich, der den Zustand des Patienten für einen bestimmten Zeitraum überwacht.

Entlassung nach Reinigung einer verpassten Schwangerschaft

Nach der Reinigung hat eine Frau starken Ausfluss. Während dieser Zeit wird dringend davon abgeraten, Tampons zu verwenden, es ist besser, Standard-Hygieneprodukte zu verwenden, die für starke Menstruation ausgelegt sind.

Warum kommt es zu blutungen

Warum tritt bei einer gefrorenen Schwangerschaft - nach der Reinigung - der Ausfluss am ersten Tag auf? Unabhängig von dem Grund für den Rückgriff auf das Schabeverfahren wird dadurch die Funktionsschicht des Endometriums künstlich entfernt. Danach bleibt die Gebärmutterhöhle für eine gewisse Zeit eine Art blutende Wunde.

Warum kommt es zu Blutungen?

Der Allgemeinzustand einer Frau nach einer solchen Operation erinnert eher an den Zustand während der ersten Menstruation bzw unmittelbar nach ihnen, da die Menstruation tatsächlich ein natürlicher Zustand ist, in dem veraltete Stücke abgelehnt werden Endometrium.

Trotzdem beschweren sich viele Mädchen und Frauen, dass sie sich nach dem Putzen seit jeher viel schlechter fühlen Eingriffe in physiologische Prozesse im menschlichen Körper mit einer bestimmten Kraft wirken sich auf den Zustand der Organe und des Inneren aus Systeme.

Gefahr von Sekretmangel

Eigentlich sollte man keine Angst haben, wenn man regelmäßig nachkratzt Blutungen und wenn nach diesem Eingriff überhaupt keine Ausscheidungen aus dem Penis auftreten. Ein solches Problem erfordert sofortige Hilfe von einem Spezialisten.

Wenn die Frau nach der Operation nicht zu bluten beginnt, deutet dies in den meisten Fällen darauf hin Am Gebärmutterhals hat sich ein Hämatom gebildet, das es nicht zulässt, dass der gesamte Inhalt normal herauskommt, was für gefährlich ist Gesundheit.

Entladung nach dem Schaben

Nach der Reinigung während einer gefrorenen Schwangerschaft kann eine Frau einen Ausfluss dieser Art erfahren:

  • brauner Ausfluss zeigt an, dass das Blut zu gerinnen beginnt und bald aufhört;
  • starke Blutungen, begleitet von Schmerzen und hohem Fieber. Diese Sekrete haben einen unangenehmen Geruch. Dies weist darauf hin, dass Komplikationen aufgetreten sind;
  • gelbe Highlights. Das Vorhandensein solcher Sekrete bedeutet, dass eine Infektion in den Körper eingedrungen ist und eine Antibiotikabehandlung erforderlich sein kann.

Normalerweise wird der weiße Schleimausfluss wiederhergestellt, wenn der blutige Ausfluss endet und es keine Komplikationen gibt.

Farbe und Geruch

Das Letzte, woran Sie denken sollten, ist, dass der Blutausfluss keinen unangenehmen Geruch haben sollte. Ihre Farbe sollte einheitlich sein, ohne scharfe Übergänge. Wenn sie einen unangenehmen, unnatürlichen Geruch verströmen oder sich in einer unnatürlichen Farbe unterscheiden, dann ist es wichtig Suchen Sie sofort einen Arzt auf, um eine mögliche Entzündung zu diagnostizieren und zu identifizieren Prozesse.

Bei Vorliegen der beschriebenen Zustände kann der Ausfluss nicht normal zugeschrieben werden, sie erfordern eine obligatorische Überwachung durch einen Gynäkologen und gegebenenfalls eine komplexe Behandlung.

Postoperative Komplikationen

Nach seltener Reinigung treten jedoch folgende Komplikationen auf:

  • Bruch des Gebärmutterhalses. Häufig ist die Ursache dieser Komplikation das Abnehmen der Kugelzange. Kleine Risse heilen von selbst, größere müssen genäht werden.
  • Perforation der Gebärmutter. Während der Operation kann die Gebärmutter mit den beim „Reinigen“ verwendeten Werkzeugen durchstochen werden. Große Perforationen müssen genäht werden;
  • Hämatometer. Ein Krampf des Gebärmutterhalses führt zu einer Ansammlung von Blut in der Gebärmutter, wodurch eine Infektionsgefahr besteht;
  • Entzündung der Gebärmutter. Zu den Ursachen dieser Komplikation gehören die Verletzung der antiseptischen Anforderungen und das Fehlen einer Antibiotikabehandlung. Ein Symptom für das Auftreten einer Entzündung der Gebärmutter kann eine hohe Temperatur sein;
  • Schädigung der Keimschicht des Endometriums. Diese Komplikation ist schwer zu behandeln. Es besteht die Gefahr, dass sich das Endometrium niemals erholt;
  • die pathologische Formation, aufgrund derer die Reinigung vorgeschrieben war, wurde nicht vollständig oder gar nicht entfernt. Dies bedeutet, dass wiederholtes Schaben erforderlich ist. Manchmal treten Neubildungen (z. B. ein Polyp) erneut auf, dann ist auch eine wiederholte Reinigung nicht zu vermeiden.

Wenn die Operation von einem erfahrenen Spezialisten korrekt und genau durchgeführt wird, treten diese Komplikationen praktisch nicht auf.

Wann zum Arzt

Die folgenden Manifestationen können einer Frau von der Entwicklung eines pathologischen Zustands erzählen:

  • zu lange Schmierblutungen, die länger als zwei Wochen andauern, können auf ein hormonelles Versagen hinweisen;
  • das Auftreten eines scharfen Geruchs von faulem Fisch und einer braunen Verfärbung des Ausflusses (die Farbe von Fleischabfällen) kann auf einen infektiös-entzündlichen Prozess der Geschlechtsorgane hindeuten;
  • ein plötzliches Aufhören eines vaginalen Ausflusses kann auf die Bildung eines großen Blutgerinnsels hinweisen, das die Gebärmutterhöhle nicht alleine verlassen kann;
  • starke Schmerzen im Unterbauch, allgemeine Schwäche und Fieber lassen den Arzt auf eine unvollständige Entnahme der fötalen Eizelle schließen.

All diese Anzeichen sollten eine Frau veranlassen, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Verhinderung einer verpassten Schwangerschaft

Um das Risiko einer verpassten Schwangerschaft zu verringern, ist Folgendes erforderlich:

  • Lebe ein gesundes Leben;
  • vor der Planung der Empfängnis eines Kindes eine vollständige Untersuchung durchführen und, falls Pathologien festgestellt werden, die vom Arzt verordnete Therapie durchführen;
  • mit einem Partner auf genetische Anomalien untersucht werden;
  • check deine Hormone.

Während Sie ein Baby tragen, ist es wichtig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen, alle seine Anweisungen zu befolgen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, Stress und nervöse Anspannung zu beseitigen.

Familienplanung nach ausbleibender Schwangerschaft

Alle Frauen und ihre Partner erleben den Verlust auch nur eines ungeborenen Kindes als große Tragödie. Du wirst es nicht so schnell vergessen können, aber am besten reißt du dich zusammen und denkst an eine zukünftige Schwangerschaft. Die Konzentration auf die nächste Aufgabe hilft Ihnen, den Verlust zu überwinden.

Bei der Planung der nächsten Schwangerschaft nach einer toten Schwangerschaft ist es sehr wichtig, den Körper vorzubereiten. Es ist notwendig, auf die Wiederherstellung des Menstruationszyklus sowie auf die vollständige Regeneration des während der chirurgischen Kürettage beschädigten Endometriums (falls vorhanden) zu warten. Die Menstruation ohne Komplikationen wird bis zu sechs Wochen wiederhergestellt. Wenn ein Ehepaar jedoch Sex hat, ist die Empfängnis in dieser Zeit nicht ausgeschlossen. Der Beginn einer Schwangerschaft vor drei Monaten ist unerwünscht, daher sollte eine Frau bis zu dem Moment geschützt werden, in dem ihr Körper für die Empfängnis bereit ist.

Der richtige Zeitpunkt für eine neue Schwangerschaft nach einer gefrorenen Schwangerschaft hängt vom Gesundheitszustand der Frau sowie von der Art des Austritts des verstorbenen Fötus ab. Wenn es eine Fehlgeburt war, können Sie nach drei Monaten ein Kind empfangen. Die chirurgische Extraktion erfordert eine sechsmonatige Rehabilitation, und dann müssen Sie ohne lange Verzögerung versuchen, schwanger zu werden.

Was können wir Müttern raten, deren Schwangerschaft erfolglos endete?

Was dir passiert ist, ist nicht ungewöhnlich. Moderne Forschungen belegen, dass jede fünfte Schwangerschaft spontan abgebrochen wird. Es ist nur so, dass einige Fehlgeburten so früh passieren, dass Frauen nicht einmal wissen, dass sie schwanger sind, wenn man bedenkt, dass es sich um ein Versagen des Menstruationszyklus handelt.

Denken Sie daran: Sie sind nicht schuld an dem, was passiert ist, genau wie der Vater des Kindes und die Ärzte. Die Überlebenschancen dieses Kindes waren nicht besser, als wenn die Schwangerschaft überhaupt nicht eingetreten wäre.

Was dir passiert ist, ist eine Tragödie. Scheuen Sie sich nicht, dies mit Ihrem Mann, Ihren Eltern, Ihrer Freundin zu besprechen. Sperr dich nicht ein! Wenden Sie sich gerne an einen Psychologen.

Eingefrorene Schwangerschaft ist in den allermeisten Fällen ein Unfall. Nichts hindert Sie daran, schwanger zu werden und ein gesundes Baby zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine weitere Schwangerschaft abgebrochen wird, ist genauso groß wie die Ihrer Freundin, die noch keine Kinder hat. Oder wie ein Freund, der bereits fünf Kinder hat. Mit anderen Worten, ungünstige Statistiken häufen sich nicht jedes Mal, wenn alles von vorne beginnt.

Und lassen Sie eine glückliche Mutterschaftsgeschichte auf dieser sauberen Tafel erscheinen!

Quellen

  • https://ProBolezny.ru/zamershaya-beremennost/
  • https://ilive.com.ua/family/priznaki-zamershey-beremennosti_113105i15859.html
  • https://doctor-moskva.ru/napravleniya/beremennost/zamershaya-beremennost/
  • https://detdom-vidnoe.ru/for_parents/3781.php
  • https://KRMed.ru/articles/zamershaya_beremennost.html
  • https://FB.ru/article/454004/skolko-mogut-byit-vyideleniya-posle-chistki-zamershey-beremennosti-osobennosti-protseduryi-posledstviya-sroki-vosstanovleniya
  • https://www.probirka.org/biblio/polezno/7181-viskablivanie-i-vozmozhnie-oslozhneniya-posle-protseduri
  • Apr 25, 2022
  • 30
  • 0